1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Nur die Sonne war Zeuge

Nur die Sonne war Zeuge
  • screenshots

Der amerikanische Millionärssohn Richard Greenleaf genießt sein Leben lieber mit seiner Freundin Marge Duval in Italien, als sich zu Hause um die Geschäfte zu kümmern. Sein Vater beauftragt daraufhin Tom Ripley, der behauptet, Richard vom College zu kennen, seinen Spross in Italien zu finden und ihn zur Heimkehr zu bewegen. 5.000 Dollar hat er ihm dafür versprochen – aber als Ripley Richard gefunden hat, denkt er gar nicht an den Heimflug. Er möchte auch einmal das “Dolce vita” genießen; und er hat mehr im Sinn … Weshalb sollte er sich mit 5.000 Dollar abspeisen lassen, wenn er wesentlich mehr haben kann? Dafür muss er allerdings einige Demütigungen des doch recht überheblichen Lebemanns über sich ergehen lassen.Als die beiden alleine auf einer Bootstour unterwegs sind, passiert es: Tom bringt Richard um und kehrt alleine zurück. Marge erzählt er, Richard sei durchgebrannt und habe sie verlassen. Von da an beginnt Tom Ripley sein Doppelspiel: Während er für Marge noch immer Tom ist, schlüpft er für die meisten anderen in die Haut von Richard Greenleaf. Brenzlig wird es, als Freddy Miles, ein Freund von Richard, das Doppelleben bemerkt…

1,00 € each

 

Specifications

1960
1h 53m
René Clément
Patricia Highsmith (novel "The Talented Mr Ripley/Monsieur Ripley"), René Clément, Paul Gégauff
Alain Delon: Tom Ripley / Philippe Greenleaf
Maurice Ronet: Philippe Greenleaf
Marie Laforet: Marge Duval
Erno Crisa: Riccordi
Frank Latimore: O'Brien
Billy Kearns: Freddy Miles (as Bill Kearns)
Ave Ninchi: Signora Gianna
Viviane Chantel: The Belgian lady
Nerio Bernardi: Agency Director
Barbel Fanger
Lily Romanelli: Housekeeper
Nicolas Petrov: Boris
Elvire Popesco: Mrs. Popova
Plein Soleil
Crime, Drama, Thriller
No
Deutsch
Yes
640x352
MPEG-4
AAC
25fps

Add comment


Security code
Refresh

Shopping Cart

The cart is empty

Movie Filter

Date:
Genre