1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Augen der Angst

Augen der Angst
  • screenshots

Tagsüber arbeitet der unscheinbare Kameramann Mark Lewis in einem Filmstudio. Seine Kollegen schätzen ihn und niemand ahnt, dass er als Kind von seinem Vater, einem Wissenschaftler für Psychiatrie, für Forschungszwecke missbraucht wurde. Regelmäßig weckte dieser seinen Sohn nachts auf und versetzte ihn in Angst und Schrecken. Mit Kamera und Tonband hielt er minutiös die Reaktionen fest. Ein Horror, der sich einprägte.

Nachts dreht Mark Lewis seine eigenen Filme. Er sucht Frauen (Prostituierte oder Statisten vom Dreh), denen er sich unter verschiedensten Vorwänden nähert, um sie zu filmen. Während die Kamera läuft, setzt er den wehrlosen Opfern ein Messer an den Hals und richtet das Objektiv auf ihr Gesicht. Er will nicht nur ihre Todesangst, sondern auch den entsetzten, letzten Blick ihrer Augen angesichts des Todes einfangen.

Ein Doppelleben: Erst bei seiner Nachbarin Helen, die mit ihrer blinden Mutter zusammenlebt, kann sich Mark langsam öffnen und positive Gefühle entwickeln.

1,00 € each

 

Specifications

1960
1h 38m
Michael Powell
Leo Marks (original story), Leo Marks
Carl Boehm: Mark Lewis
Moira Shearer: Vivian
Anna Massey: Helen Stephens
Maxine Audley: Mrs. Stephens
Pamela Green: Milly, the model
Brenda Bruce: Dora
Miles Malleson: Elderly gentleman customer
Esmond Knight: Arthur Baden
Martin Miller: Dr. Rosan
Michael Goodliffe: Don Jarvis
Jack Watson: Chief Insp. Gregg
Shirley Anne Field: Diane Ashley
Peeping Tom
Drama, Horror, Thriller
Yes
English
Deutsch
Yes
702x576
MPEG-4
AAC
25fps

Add comment


Security code
Refresh

Shopping Cart

The cart is empty

Movie Filter

Date:
Genre